Mauseschwanz Handarbeit

Mauseschwanz Handarbeit

Liebens- und Lebenswertes

Hemd in Hose

Wie ich im letzten Eintrag schon angerissen habe, hatte ich die tolle Idee meinem Zwergerl ein Weihnachtsoutfit selbst zu nähen… Nun bin ich ja kein Crack, was das Nähen mit Baumwolle und co angeht; zum Glück gibt es bei uns in der Nähe das Nadelöhr, einen wunderschönen Stoffladen und wunderbare Nähkurse. Die Kurse folgen keinem besonderen Thema, vielmehr darf man sich aussuchen auf welches Pferd einem die liebe Angelika helfen muss soll.

Weihnachten ist bei uns schon immer etwas festlich… Es gibt für mich ein extra Weihnachtskleid (natürlich jedes Jahr ein anderes 😉 ) und mein Mann darf auch nicht in seinem so geliebten Jogginghosen auf dem Sofa sitzen, sondern muss ich in ein Hemd und eine schicke Hose quetschen… Klar, dass der Zwerg dann schon auch etwas besonderes anhaben soll. Naja… und da sonst ja immer bunte Farben und Jerseystoffe im Fokus stehen, war klar, dass es ein bisschen klassischer werden soll.

Weihnachtszwerg

Entstanden ist ein echt niedliche Kombi aus gestreiftem Baumwollhemd, schokobrauner Cordhose und coolen Hosenträgern…

Weihnachtshemd

Den Schnitt vom Hemd gibt es in der Ottobre.  Mir hatte es der kleine Stehkragen angetan! Die Taschen vom Originalschnitt habe ich nicht übernommen, da ja die Hose mit Hosenträgern genäht werden sollte (hehe…weniger Arbeit für mich :-) )

Den wirklich tollen Stoff hab ich mir auch im Nadelöhr gekauft. Kragen, Manschetten Schulterpasse und Knopfleiste sind schräg zum Fadenlauf zugeschnitten.

Ärmel

Ohne Anleitung hätte ich die Ärmel wohl nicht nähen können!! Oder lasst es mich anders formulieren: Ich hatte ja eine Anleitung… ohne die liebe Geli hätte ich die Ärmel wohl nicht nähen können!! Ottobrisch reiht sich für mich eindeutig in die Sprachen Altgriechisch, Mandarin oder auch Japanisch ein! Ohne Übersetzung für mich manchmal nicht zu verstehen.

Stehkragen

Die kleinen Knöpfchen im leicht changierenden Braunton passen perfekt zum Hemd und zur Cordhose!

weihnachtshose

Die Hose dazu ist ebenfalls aus der Ottobre, aus einer etwas älteren Ausgabe! Nannte sich glaub ich Oliver Twist… Ich hab die Zeitschrift irgendwohin verlegt!! Eigentlich ist der Schnitt mit Hosenträgern aus Stoff, aber die haben mir nicht so fallen, und waren auch nicht zu verstellen und so habe ich braune Hosenträger zum anklipsen dazu gekauft.

Weihnachtshose2

Der Cordstoff liebe ich ja heiß und innig!! Er ist vom Stoffmarkt und ich habe daraus ja auch schon die letzte Fin – Hose für Opas Geburtstag genäht. Aber kann man denn genug braune Cordhosen haben?? Für die Belege habe ich aus dem gestreiften Baumwollstoff vom Hemd genommen… Passt perfekt!

Hose hinten

Hinten sieht man, dass der Schnitt für Hosenträger konsipiert ist. War auch perfekt um den gekauften anzubringen. Für die Riegel an der Seite hab ich jeweils 2 Knöpfe angebracht. War auch ganz gut so, weil die Hose mal wieder viel zu lang ist und noch umgeschlagen werden muss… Aber so passt sie hoffentlich länger!

Bund

Vorne hat die Hose eine Art Latz, mit jeweils 3 Knöpfen an der Seite. Mit den Knöpfen hatte ich echt Glück! Geli hatte die gleichen wie fürs Hemd eine Nummer größer auch noch da!!

Hemd mit Hosenträgern

 Hier noch die Hosenträger überm Hemd!

Küchenjunge

Jedenfalls fand ich das Ganze als alter Jersey – Fan so fisselig, dass der arme Zwerg jetzt wahrscheinlich jeden Sonntag des neuen Jahres in diesem Hemd und dieser Hose herumlaufen muss, bis es wirklich wirklich zu klein geworden ist!!

Bitte auch die ORANGEN Socken beachten!! Die sind im Moment sooooo wichtig, weil Dinosaurier drauf sind… naja… ein bißchen Entscheidung musste ich wohl auch dem Lütt‘ zugestehen :-)

2 Kommentare »

Traktor Hemd

Zu Weihnachten hab ich mir ja eingebildet, für meinen Sohn ein Baumwoll-Hemd selbst nähen zu wollen… (Ein anderes Mal mehr zu diesem Drama!) jedenfalls bin ich wieder weg und geheilt von meinem kurzen Baumwolltrip und zurück zum geliebten Jersey! Da müssten sich doch auch Hemden nähen lassen? In der Ottobre wurde ich dann auch fündig. Das Elephant Safari Hemd in der Ausgabe 6/2011.

Traktorshirt

Vernäht habe ich ein weiteres Probestöffchen von Michas Stoffecke; den coolen Truck Parade Jersey nach dem Design der lieben Petra Laitner.

Knopfleiste

Das Hemd hat eine Knopfleiste, verstärkt mit Vlieseline und mangels passender Knöpfe mit farblich passenden Kam Snaps versehen. Eigentlich gefällt mir das mit den Snaps jetzt ganz gut, passt zum Stil. An den Seiten gibt es einen kleinen Schlitz. Da ich mich ja mit Hemden nicht so gut auskenne… Nicht mal mit Blusen… hab ich mir das mal von meinem Mann erklären lassen (hierfür kann ich leider auch keine Gewähr übernehmen 😉 ). Jedenfalls darf man die Hemden mit Schlitz an der Seite auch NICHT in die Hose stecken und lässig als Freizeithemd tragen.

Der Schlitz, mein erster übrigens, ist etwas kurz geraten, aber ich weiß jetzt, wie ich ihn nähen muss, der nächste wird also etwas länger werden.

Traktorshirt2

Die Manschetten sind, wie auch der Kragen und die Knopfleiste aus grau/weiß gestreiftem Ringeljersey, ohne Knopf, Schlitz oder weitere Besonderheiten. Einfach als Bündchen angenäht. Der Kragen ist wieder mit Vlieseline bebügelt. Ich habe ihn nicht rundherum abgesteppt, mal sehen, wie sehr sich das ganze beim Waschen verzieht…

Traktorshirt und Eddie

Der Zwerg hat seinen Geburtstag und den Weihnachtstrubel gut überstanden… um einen Tag nach Weihnachten wirklich mit Fieber und Erkältung ausgebremst zu werden. Armes Mäuschen.

Er ist schon wieder Fieberfrei, aber immer noch mit Nase zu unterwegs. Beim wirklich kurzen Shooting hat er mal wieder kein einziges Lächeln über die Lippen gebracht. Nicht einmal der Kater, der penetrant mit aus Bild wollte, konnte meinen Kleinen  versöhnlicher stimmen…  Aber ich denke man bekommt auch so eine Idee vom getragenen Hemd!

Keine Kommentare »

Fleckenmännchen Schlafi

Weihnachten haben wir ganz gut überstanden. Jetzt kann ich mich auch wieder ein bißchen aufs Mauseschwänzchen konzentrieren. Kurz vor den Feiertagen sind bei mir neue Stoffe von Michas Stoffecke zum Probenähen eingetrudelt. Ich habe es sogar geschafft, vor den Tagen noch Schnittmuster zurecht zulegen, abzuzeichnen und auszuschneiden… Dann hat mich leider die Vorbereitungswashabichnochallesvergessenwelle eingeholt. Heute hab ich dann gleich mal genutzt um einen Stoff zu vernähen.

Der Zwerg wird ja schon sooo groß, den 2ten Geburtstag haben wir ja auch schon hinter uns gebracht (davon bekommt Ihr demnächst auch noch einen Blogeintrag) und das Thema mit den Schlafanzügen wird irgendwie immer aktueller.

Ich hab ja vor einiger Zeit einen Schlafanzug mit dem Milkyway – Stoff  der lieben Daniela von Eladu genäht, aber der Kurze wird halt einfach immer länger…

FleckenmännchenKombi

Jetzt hab ich mal einen zweiteiligen Schlafanzug ausprobiert. Der witzige Fleckenmännchen – Stoff wurde von Rapelli designed, dazu hab ich einen limagrünen Jersey kombiniert. Gefällt mir und dem kleinen Herrn Mauseschwanz prima!

Fleckenmännchen

In der Jubiläums Ausgabe der Ottobre 6/2010 gibt es einen goldigen Schnitt für eine lange Unterhose (Pitkä Jussi) :-) Den hab ich zur Schlafanzughose umfunktioniert.

Fleckenmännchen Detail

Sehr niedlich, mit dem minikleinen Eingriff vorne! Der ist mit einem Stück Bündchen eingefasst. Der Gummizug am Bund ist ebenfalls mit Bündchenstoff umfasst.

Fleckenmännchen Shirt

Das Oberteil ist ebenfalls aus der Ottobre 6/2010, Hippotamus Hoppulainen. Ein Longshirt mit durchgehenden Ärmeln und Armstreifen. Am Bund hab ich mal wieder meine Covermaschine benutzt. Wir werden langsam doch Freunde :-)

Die Kombi liegt gerade im Bett und bringt hoffentlich meinen kleinen Sonnenschein schöne Träume!!

 

 

Keine Kommentare »

Weihnachtsmarkt in Almoshof und Krokodile

Weihnachten nähert sich mit riesen Schritten… hat Euch der Vorweihnachtsstress auch schon fest im Griff? Ich versuche zwar immer auch mal inne zu halten und durchzuschnaufen, aber immer gelingt es mir auch nicht. Zum Glück nimmt der kleine Herr Mauseschwanz ein Stückchen Hektik raus. Und ich genieße es richtig, mit ihm die großen Weihnachtswimmelbücher an zu schauen und die ersten Weihnachtsgeschichten zu lesen, eingekuschelt auf dem Sofa mit warmer Mi(l)ch (das ‚l‘ klappt noch nicht so gut :-) ) und Spekulatius.

Aber am Wochenende geht es dann wieder… dieses Mal im hübschen Schlösschen Almoshof in Nürnberg.

Samstag 7. Dezember 13-19h             Sonntag 8. Dezember 11-18h

Und hier jetzt halt noch einmal ein Mützenbild… weil ja auch immer noch Winter ist und Xaver droht… zieht Euch warm an!!

Krokomütze

Diese hier ist für den kleinen Max, der am Wochenende getauft wurde. Leider konnte ich nicht dabei sein und deswegen auf diesem Weg noch Alles Liebe!!

Wieder der schon etablierte Berra – Schnitt von ki-ba-doo mit dem witzigen Crocodiles Stoff von lillestoff. Dazu ein kleiner Loop, damit auch der Hals schön warm bleibt!

2 Kommentare »

Weihnachtsmarkt auf Schloss Sorg in Wendelstein

 

Im und um das wundervolle Schlösschen in Sorg bei Wendelstein findet am Wochenende wieder der romatische Weihnachtsmarkt statt. Mit rund 50 Ausstellern und Progamm für ganz Kleine und ganz Große!

Freitag    29. November  2013         16.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Samstag  30. November  2013         14.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Sonntag     1. Dezember  2013         13.00 Uhr bis 20.00 Uhr

 

Und ich? Hab ein schönes Plätzchen in der ehemaligen Scheune auf weichem Stroh bekommen :-)
und noch eine gute Nachricht, also zumindest gut für mich: Ich habe die Produktion für die Märkte für dieses Jahr beendet!!! Nur noch ein paar Aufträge fertig stellen, sobald die Stoffe dafür eintreffen, aber ansonsten nur noch Nähen für die Familie!!

So, und hier noch ein typische Mützengesicht vom kleinen Herrn Mauseschwanz:

Piratenmütze

Wieder mal eine Berra von ki-ba-doo. Mit einem wohl gehüteten Stoffschätzchen. Dem tollen Piratenstoff von Janeas in dunkelblau kombiniert mit Teddyplüsch. Unser kleiner Zwerg ist ein begeisterer Papageienfan, deswegen hat er sich wohl diesen Stoff selbst ausgewählt… Passt jedenfalls prima zur aktuellen Winterjacke!

 

2 Kommentare »

Opa-Outfit

Bei uns hagelt es einen Geburtstag nach dem anderen und am Wochenende haben wir den 60. von Opa Mauseschwanz feiern dürfen! Und da musste natürlich auch ein passendes Outfit für dem Zwerg her. Der tolle ‚Good old Time‘ Stoff von Lillestoff wurde sofort akzeptiert (jaja… wir tragen jetzt nicht mehr alles… macht das Leben auch nicht einfacher…). Passt ja auch prima zum Thema mit dem motorradfahrendem Opa mit Enkel im Beiwagen.
Ich liebe diesen Retrolook!

Von Bilderflut kann heute leider keine Rede sein… Der (Sonnen)Schein trügt, es hatte nur 2°C und so gaaanz ohne Jacke wollte ich dann nicht noch mehr Bilder machen. Also, ich habe schon eine Menge Bilder gemacht, aber der Zwerg wollte dann doch lieber spielen spielen spielen :-)

OpaShirt

Hier also das Opa-Shirt als Raglan mit Ringelärmeln. Auch der Ringel ist ein super weicher Stretchjersey von Lillestoff. Die Bündchen am Hals, an den Ärmeln und am Bündchen sind aus braunem weichem Bündchenstrick.

Cordhose2

Schon ganz lange wollte ich eine gefütterte gerade geschnitte Hose für den kleinen Herrn Mauseschwanz nähen. Und letzte Woche hat die liebe Leene von Spunkynelda das wunderschöne ebook FIN veröffentlicht. Prima! Der Anlass, besagter Geburtstag, stand auch vor der Türe. Fehlte bloß noch die Zeit… Naja, deswegen hier erstmal eine Hose mit der … Grundausstattung. Mit weichem bequemen Bauchbündchen und ohne Taschen. Aber so schön, wie diese Hose aussieht und sich scheinbar auch trägt, wird es sicher nicht die letzte ihrer Art bleiben!!

Die Außenhose ist aus einem super schönen weichen Breitcord in glänzendem schokoladenbraun vom letzten Stoffmarkt. Gefüttert mit dem gleichen JerseyRingel von Lillestoff aus denen ich auch die Ärmel des Shirts genäht habe.
Beim Winterstiefelkaufen am Samstag hat uns der Zwerg doch wirklich aus den Socken gehaut! Größe 27 (!)… und im September erst 26… Völlig shockiert vom neuerlichen Wachstumsschub habe ich dann im Feuereifer Sonntag vormittag auch eine Kleidergröße größer genäht… Tja, was soll ich sagen… die Hose ist etwas lang geworden. Aber erstens hatte ich bis zum großen Event keine Zeit mehr, und zweitens gefällt mir die unten hochgeschlagene Hose doch jetzt sehr gut so.

Sattel

Hinten gibt ein kleiner Sattel der Hose einen echt super Sitz! Wie gesagt, es wird nicht die letzte bleiben

2 Kommentare »

Martinimarkt auf Schloss Thurn

Ich hab mich hier im Blog ja fast einen Monat ziemlich rar gemacht, aber jede freie Minute ging fürs Nähen drauf und dann hab ich immer vergessen ein paar schöne Fotos für Euch zu machen. Und was soll ich sagen, wenn ich dran gedacht habe, hat es aus Eimers geschüttet!

Ich gelobe Besserung… mal sehen wie lange der Vorsatz so hält…

Jetzt geht’s auch schon bald Richtung Weihnachten und auf der To Do Liste stehen noch so einige Weihnachtsgeschenke. Naja, davon werd‘ ich dann erst NACH Weihnachten berichten… Spoilergefahr!

Morgen geht’s los! Ich freu mich schon auf diesen wunderschönen Markt im Schlossgarten von Thurn! Vorallem abends echt sehenswert :-)

http://www.akzente-martinimarkt.de/fileadmin/img/logo_martinimarkt.png

Hier noch die Daten fürs Wochenende:

Freitag:      13.00 Uhr – 21.00 Uhr
Samstag:    11.00 Uhr – 20.00 Uhr
Sonntag:    11.00 Uhr – 19.00 Uhr

 

 

Keine Kommentare »

Roboter in grün

Wie Ihr sehen könnt, seht Ihr nix… zumindest noch nicht in meinem neuen Online-Shop… Erstellt ist er, war auch ein hartes Stück Arbeit. Nicht für mich, sondern für meinen Freund Joachim von wyl.de der alles zum Laufen gebracht und nach meinen Wünschen abgeändert hat und das OBWOHL ich daneben gesessen bin!!!

Tja. Eigentlich wäre es jetzt an mir, den Shop zu füllen, ABER: Habt Ihr schon mal rausgeschaut?? Ich bin ja eh kein soooo begnadeter Fotograph, aber bei Regen und Miesewetter… Ich wart mal auf den nächsten Sonnenstrahl und dann werd ich ‚pö a pö‘ ein paar Sachen einstellen.

Damit ich Euch aber doch was zeigen kann, hab ich mal noch ein paar Bilder von längst vergangen Sonnentagen rausgesucht, die ich Euch bislang vorenthalten habe.

Robots4

Den Stretchjersey Robots von Maedchenwahn c/o Izabella Markiewicz, den Ihr ja schon in grau kennt, habe ich nämlich noch in grün bekommen und ein paar der Bilder stehen schon bei Michas Stoffecke.

Robots2

Ich liebe Layer – Shirts! Ich bin ja selbst so ein Zwiebeltyp… und mit diesem super tollen Schnitt hat mir die liebe Bea von nEmadA einen gaaaaaaaaanz großen Gefallen erwiesen! Das Shirt wird mich Sicherheit nicht das letzte seiner Art gewesen sein!!
Robots1

Bei mir hat das ‚Doppelarmlongsleeve Kreuzberg‘ ein geteiltes Vorderteil, lange Ärmel (es gibt in der SchnittAnleitung auch die Kurzarm-Version) und (weil’s mir so gut gefällt) Ärmel- und Bauchbündchen. Kombiniert hab ich Roboterjersey mit einem Braun/braunen Ringeljersey und braunem Feinstrickbündchen.

Robots3

Passend zum Stoff hab ich 2 Roboter aufgestickt, auf die der kleine Herr Mauseschwanz ganz wild ist! Trotz kleinem Ranzen wird uns dass Shirt hoffentlich durch den ganzen Winter begleiten (dehnt sich ja gut :-) )

Robots5

Die Hose ist der bekannte ‚Lässig‘ Schnitt von Lenipepunkt. An den Knien hab ich große Flicken aufgenäht und so wie der Zwerg momentan um die Ecken biegt , kann er jedes zusätzliche Polster gut gebrauchen 😀

1 Kommentar »

Hasenherz auf großer Rollertour

So, hier nun der zweite Finalstreich zum Sew Along der Herbstjacken von nEmadA.

Der kleine Herr Hasenherz meiner lieben Freundin steht… ganz wie der liebe Herr Papa… auf die coolen Vespa – Roller! Und natürlich musste das auch DAS Thema der Herbstjacke werden!!

Rollerjacke

Genäht im gleichen Schnitt wie die Herbstjacke des kleinen Herrn Mauseschwanz, die ‚Against the Wind‘ Jacke aus der Ottobre. Aber in Größe 104. Paßt prima. Hier allerdings auch die etwas langen Arme auf Grund der angenähten Bündchen… Dafür ist der Reißverschluss etwas besser (vor allem oben) eingenäht. Dankenswerter weise hat der Zwerg sofort den Kinnschutz an der Windschutzleiste bemerkt… Da kratzt nix mehr. Da hat sich doch der Knoten im Hirn gelohnt :-)

Rollerjacke2

Die Taschen sind mit Klappen und jeweils zwei Kam Snaps versehen. Damit auch keine Schätze verloren gehen können. Die Ellbogenpatches sind mit der Stickmaschine aufappliziert. Etwas kleiner als bei der Mauseschwänzchen – Jacke … ich finde sie so besser!

Rollerjacke 3

Auf dem Rücken ist ein Roller appliziert. Im gleichen Stoff wie Bündchen, Taschen und Patches. Für einen aboluten Spiderman Fan (auch wenn es noch gute 10 Jahre braucht, bis er mal den Film ansehen darf), habe ich den Reissverschluss einen speziellen Zipper versehen!! (Hier hab ich mich bei den Eltern nicht gaaaanz so beliebt gemacht, aber hey… ich hab da ja auch keinen Erziehungsauftrag, hehehe) Dem Zwerg gefällt es jedenfalls. Und Spidy fährt ja auch Roller!!

Rollerjacke 4

Und zur Jacke gehört natürlich auch die passende Mütze. Bewerter Berra – Schnitt mit Teddyplüsch und Ringeljersey!

Rollerjacke5

So, und nun all Zeit gute Fahrt, kleiner Hasenherz!!

Jetzt bleibt bloss ein DICKES DICKES Dankeschön an die liebe Bea los zuwerden!! Ich hoffe es gibt bald wieder so ein schönes Sew Along! Und hier ein Blick auf die anderen super tollen Werke!

1 Kommentar »

Hirn wie Sieb…

Eigentlich wäre ja am 27.09. das Finale des Herbstkind Sew Alongs der lieben Bea von nEmadA gewesen… Was soll ich sagen, an diesem Tag hab ich einfach keinen Blogeintrag geschafft, dafür aber bei Bea gelesen, dass sie die ‚Verlorenen‘ die Verlinkungsmöglichkeit bis Mitte Oktober offen läßt… Tja, mein Plan hat den Post für den nächsten Tag vorgesehen… Mein Hirn hat sich diesen Plan leider nicht gemerkt. Gestern hat mich dann eine liebe Kundin nach dem Herbstjacken-Projekt gefragt und da ist es mir dann siedendheiß wieder eingefallen. Also, deswegen heute die fertigen Herbstjacken und wenn ich so aus dem Fenster in die graue Nebelbrühe blicke… genau richtig! Die Fotos sind noch bei strahlendem Sonnenschein entstanden (*seufz*… ich mag mich gar nicht vom Sommer verabschieden…)

Herbstjacke6

Da kommt sie angerannt, die Herbstjacke vom kleinen Herrn Mauseschwanz. Weicher beiger Breitcord trifft auf grauen Teddyplüsch und leuchtend grünen Janeas Cars Stretchjersey.

Herbstjacke3

Ich hatte ja ein mittelschweres Schaffensdrama mit den ersten (3!!) zu langen Reissverschlüssen, und wie ihr hier seht, ist der jetzige… zu kurz! Aber egal, der Kragen der Jacke oben ist ja eigentlich schon die Mütze und so schließt die Jacke auch so gut am Hals und unten stört mich es nicht wirklich, dass 2 Zentimeter Reissverschluss fehlen.

Herbstjacke2

Dank der tollen Rennautos, wird die Jacke ohne Murren (das Geräusch beim Anziehen ist eher das brummbrumm – Geräusch für Autos) angezogen. In die Taschen sind auch schon diverse Kleinspielzeuge eingezogen. Sie bleiben dicht an der Jacke und klappen nicht vor, also hab ich auf Knöpfe oder Snaps verzichtet.

Herbstjacke 1Die Jacke ist eigentlich noch ein ganzes Stück zu groß, vor allem an den Armen. Die sind ja eigentlich im Schnitt ohne Bündchen und ich hab vom Ärmel nichts abgeschnitten bevor ich sie angenäht habe. Macht aber nix, wir krempeln kräftig und durch die Länge wird die Jacke wohl ziemlich lange passen (hoffe ich…). Die Patches an den Armen, die irgendwann wohl mal am Ellenbogen sein werden, sind auch etwas groß geraten, aber dann sieht man wenigstens noch ein bißchen mehr vom schönen Autostoff.

Herbstjacke4

Die Jacke scheint sehr bequem und auch arbeitstauglich zu sein. Den ersten Einsatz mit der unvermeidlichen Gießkanne hat sie jedenfalls bravourös gemeistert. Und auch der Zwerg scheint zufrieden. Die Mütze ist ja mit dem selben Plüsch wie die Jacke gefüttert und ist genau richtig für warme Ohren. Den Loop kann der Herr jetzt auch schon selber an und wieder ausziehen.

Herbstjacke5

Und morgen zeig ich Euch das andere Exemplar der Herbstjacke am kleinen Herrn Hasenherz. Ihr dürft gespannt sein!

Keine Kommentare »

%d Bloggern gefällt das: