Back! « Mauseschwanz Handarbeit

Mauseschwanz Handarbeit

Liebens- und Lebenswertes

Back!

auf 21. Oktober 2014

oder zumindest fast…

Die letzten 6 Monate sind wie im Flug vergangen, haben aber auch für meinen Geschmack etwas zu lange gedauert. So ein Hausumbau kostet neben der ganzen Zeit auch einiges an Nerven, aber jetzt wird das Häuschen langsam so, wie die Familie Mauseschwanz sich das so vorstellt. In den nächsten Wochen werde ich Euch wohl mit ein paar Bilder an unserem neuen Zuhause teilhaben lassen.

Mein Nähzimmer ist auch schon bis auf einige Kleinigkeiten eingerichtet (ich habe sogar einen Balkon) und es rattert auch fast wieder jeden Tag die Nähmaschine. Allerdings nur für private, familieninterne Projekte! Und soll ich Euch was sagen: Im Moment geniese ich das ungemein!

Neben unserem Wohnort hat sich noch so manches geändert. Ich arbeite jetzt einen Vormittag in der Woche bei einem ganz entzückenden Stoffladen in Schwabach, dem Nadelöhr. Und was soll ich sagen… es macht mir so viel Spass mit den Kunden und Kolleginnen. Aber es wird wohl auch meinen Untergang bedeuten: Eine Stoffsüchtige im Stoffladen arbeiten zulassen… Das wird wohl auf Dauer meinen finanziellen Ruin bedeuten.

Die Stöffchen für die diesjährige Herbstjacke des kleinen Herrn Mauseschwanz (klein ist hier ein relativer Begriff… der wächst uns echt über den Kopf!) entstammt auch jenem Laden. Ein wundervoller weicher Walk, der auf der linken Seite wie gestrickt aussieht. Diese Seite hat mir dann auch besser gefallen und so hab ich sie kurzerhand zur rechten/schönen Seite erklärt!

 Fuchsjacke

Genäht habe ich eine Sweatjacke aus der Ottobre 6/2013 mit schräg aufgenähtem Reissverschluss. Allerdings kratz ja Walk ziemlich stark, zumindest bei mir und ich mag ihn nicht auf meiner Haut und schon gar nicht am Hals. Ich dachte, dass es meinen Sohn bestimmt ebenso geht und habe deshalb beschlossen die Jacke einmal komplett zu füttern. Geli vom Nadelöhr hatte noch einen Rest Jersey in diesem wirklich coolen Curry. Absolut passend zu Walk, der kleine Fäden im selben Ton eingearbeitet hat.

 Es geht schon

An einem Nähwochenende mit den neuen Kolleginnen hab ich die Jacke festig genäht, der Zwerg musste probewohnen und… die Jacke war deutlich zu eng!! So ein … Die eingesetzten Jerseystreifen an den Seiten der Jacke gibt es im Original nicht… Jetzt passt sie zumindest gut, wenn auch das mit dem Kapuze aufziehen nicht so einfach ist!

 Fuchsvonvorn

 Damit die dicken Walknähte ein bisschen flach gedrückt werden, habe ich fast alle Nähte mit einem Zierstich abgesteppt, auch in currygelb. Der auf der rechten Jackenseite nur aufgenähte Reissverschluss ist mit dem witzigen Webband Mister Fuchs von Farbenmix überdeckt. Die Armbündchen sind im Originalschnitt ebenfalls nicht enthalten, für mich aber immer ein absolutes Muss an Kinderjacken.

 Fuchsvonhinten

Für den Rücken wollte ich erst etwas aufsticken, habe dann aber eine Fuchs-Applikation von Swafing in die Finger bekommen. Die war natürlich viel zu klein. Also habe ich sie deutlich vergrößert und aus Jersey und weißem Frottee appliziert. Der kleine Herr Mauseschwanz liebt diesen Fuchs!

Wolkenmütze

Ein Herbstoutfit benötigt natürlich auch eine Mütze und einen Schal. Die Minutenmütze von Klimperklein habe ich auf dem Vincente Wolkenjersey von Swafing genäht, den Loop mit passendem Hilco Campan Ringeljersey gefüttert. Zur Fuchsjacke perfekt!

Also… hiermit melde ich mich jetzt erstmal zurück… und jetzt:

 Schnellweg

Schnell weg :-)


6 Antworten für “Back!”

  1. Bianca sagt:

    Hallo, so eine schöne Walkjacke… leider finde ich den tollen Walk bei Nadelöhr nicht mehr. Der bei uns im Laden ist gar nicht weich, hast du eine Empfehlung für mich?? LG und danke

    • konnie sagt:

      Hallo liebe Bianca!
      Ich hab den Walk direkt aus dem Laden! Es stehen nur ein paar Stoffe im Internet. Ich denke aber, es ist noch ein Rest da. Wieviel bräuchtest Du denn?

  2. Melly sagt:

    Hallo!!!!!!

    Die Jacke ist ja sowas von cool!!!!! Und steht dem Zwerg super!!!! Schön mal wieder was von Dir zu hören/sehen :)
    Schade, dass Du nicht auf dem Martinimarkt sein wirst. Vermisse Mützen und Co. schon etwas, da ich ja absolut kein Talent zu sowas habe.
    LG M.

    • konnie sagt:

      Hallo liebe Melly!! Vielen lieben Dank! Ja, ich vermisse die Märkte auch ein bißchen! Nächstes Jahr geht es aber wieder los! Ich hoffe wir sehen uns dann mal wieder!

  3. Irmi sagt:

    Hallo,

    finde die Jacke wirklich schön und weil ich mit den Jacken, die es zu kaufen gibt nicht wirklich glücklich bin, wollte ich fragen von wo du dein Schnitt genommen hast.

    Liebe Grüße aus Wien

    • konnie sagt:

      Tut mir sehr leid, dass ich erst jetzt antworte… ist die Frage überhaupt noch aktuell??
      Der Schnitt ist von einer Sweatjacke aus der Ottobre 6/2013… etwas abgeändert… im Nachhinein, weil sie gefüttert einfach zu klein war

      Liebe Grüße

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(Spamcheck Enabled)

%d Bloggern gefällt das: