Oktober 2013 « Mauseschwanz Handarbeit

Mauseschwanz Handarbeit

Liebens- und Lebenswertes

Roboter in grün

Wie Ihr sehen könnt, seht Ihr nix… zumindest noch nicht in meinem neuen Online-Shop… Erstellt ist er, war auch ein hartes Stück Arbeit. Nicht für mich, sondern für meinen Freund Joachim von wyl.de der alles zum Laufen gebracht und nach meinen Wünschen abgeändert hat und das OBWOHL ich daneben gesessen bin!!!

Tja. Eigentlich wäre es jetzt an mir, den Shop zu füllen, ABER: Habt Ihr schon mal rausgeschaut?? Ich bin ja eh kein soooo begnadeter Fotograph, aber bei Regen und Miesewetter… Ich wart mal auf den nächsten Sonnenstrahl und dann werd ich ‚pö a pö‘ ein paar Sachen einstellen.

Damit ich Euch aber doch was zeigen kann, hab ich mal noch ein paar Bilder von längst vergangen Sonnentagen rausgesucht, die ich Euch bislang vorenthalten habe.

Robots4

Den Stretchjersey Robots von Maedchenwahn c/o Izabella Markiewicz, den Ihr ja schon in grau kennt, habe ich nämlich noch in grün bekommen und ein paar der Bilder stehen schon bei Michas Stoffecke.

Robots2

Ich liebe Layer – Shirts! Ich bin ja selbst so ein Zwiebeltyp… und mit diesem super tollen Schnitt hat mir die liebe Bea von nEmadA einen gaaaaaaaaanz großen Gefallen erwiesen! Das Shirt wird mich Sicherheit nicht das letzte seiner Art gewesen sein!!
Robots1

Bei mir hat das ‚Doppelarmlongsleeve Kreuzberg‘ ein geteiltes Vorderteil, lange Ärmel (es gibt in der SchnittAnleitung auch die Kurzarm-Version) und (weil’s mir so gut gefällt) Ärmel- und Bauchbündchen. Kombiniert hab ich Roboterjersey mit einem Braun/braunen Ringeljersey und braunem Feinstrickbündchen.

Robots3

Passend zum Stoff hab ich 2 Roboter aufgestickt, auf die der kleine Herr Mauseschwanz ganz wild ist! Trotz kleinem Ranzen wird uns dass Shirt hoffentlich durch den ganzen Winter begleiten (dehnt sich ja gut :-) )

Robots5

Die Hose ist der bekannte ‚Lässig‘ Schnitt von Lenipepunkt. An den Knien hab ich große Flicken aufgenäht und so wie der Zwerg momentan um die Ecken biegt , kann er jedes zusätzliche Polster gut gebrauchen 😀

1 Kommentar »

Hasenherz auf großer Rollertour

So, hier nun der zweite Finalstreich zum Sew Along der Herbstjacken von nEmadA.

Der kleine Herr Hasenherz meiner lieben Freundin steht… ganz wie der liebe Herr Papa… auf die coolen Vespa – Roller! Und natürlich musste das auch DAS Thema der Herbstjacke werden!!

Rollerjacke

Genäht im gleichen Schnitt wie die Herbstjacke des kleinen Herrn Mauseschwanz, die ‚Against the Wind‘ Jacke aus der Ottobre. Aber in Größe 104. Paßt prima. Hier allerdings auch die etwas langen Arme auf Grund der angenähten Bündchen… Dafür ist der Reißverschluss etwas besser (vor allem oben) eingenäht. Dankenswerter weise hat der Zwerg sofort den Kinnschutz an der Windschutzleiste bemerkt… Da kratzt nix mehr. Da hat sich doch der Knoten im Hirn gelohnt :-)

Rollerjacke2

Die Taschen sind mit Klappen und jeweils zwei Kam Snaps versehen. Damit auch keine Schätze verloren gehen können. Die Ellbogenpatches sind mit der Stickmaschine aufappliziert. Etwas kleiner als bei der Mauseschwänzchen – Jacke … ich finde sie so besser!

Rollerjacke 3

Auf dem Rücken ist ein Roller appliziert. Im gleichen Stoff wie Bündchen, Taschen und Patches. Für einen aboluten Spiderman Fan (auch wenn es noch gute 10 Jahre braucht, bis er mal den Film ansehen darf), habe ich den Reissverschluss einen speziellen Zipper versehen!! (Hier hab ich mich bei den Eltern nicht gaaaanz so beliebt gemacht, aber hey… ich hab da ja auch keinen Erziehungsauftrag, hehehe) Dem Zwerg gefällt es jedenfalls. Und Spidy fährt ja auch Roller!!

Rollerjacke 4

Und zur Jacke gehört natürlich auch die passende Mütze. Bewerter Berra – Schnitt mit Teddyplüsch und Ringeljersey!

Rollerjacke5

So, und nun all Zeit gute Fahrt, kleiner Hasenherz!!

Jetzt bleibt bloss ein DICKES DICKES Dankeschön an die liebe Bea los zuwerden!! Ich hoffe es gibt bald wieder so ein schönes Sew Along! Und hier ein Blick auf die anderen super tollen Werke!

1 Kommentar »

Hirn wie Sieb…

Eigentlich wäre ja am 27.09. das Finale des Herbstkind Sew Alongs der lieben Bea von nEmadA gewesen… Was soll ich sagen, an diesem Tag hab ich einfach keinen Blogeintrag geschafft, dafür aber bei Bea gelesen, dass sie die ‚Verlorenen‘ die Verlinkungsmöglichkeit bis Mitte Oktober offen läßt… Tja, mein Plan hat den Post für den nächsten Tag vorgesehen… Mein Hirn hat sich diesen Plan leider nicht gemerkt. Gestern hat mich dann eine liebe Kundin nach dem Herbstjacken-Projekt gefragt und da ist es mir dann siedendheiß wieder eingefallen. Also, deswegen heute die fertigen Herbstjacken und wenn ich so aus dem Fenster in die graue Nebelbrühe blicke… genau richtig! Die Fotos sind noch bei strahlendem Sonnenschein entstanden (*seufz*… ich mag mich gar nicht vom Sommer verabschieden…)

Herbstjacke6

Da kommt sie angerannt, die Herbstjacke vom kleinen Herrn Mauseschwanz. Weicher beiger Breitcord trifft auf grauen Teddyplüsch und leuchtend grünen Janeas Cars Stretchjersey.

Herbstjacke3

Ich hatte ja ein mittelschweres Schaffensdrama mit den ersten (3!!) zu langen Reissverschlüssen, und wie ihr hier seht, ist der jetzige… zu kurz! Aber egal, der Kragen der Jacke oben ist ja eigentlich schon die Mütze und so schließt die Jacke auch so gut am Hals und unten stört mich es nicht wirklich, dass 2 Zentimeter Reissverschluss fehlen.

Herbstjacke2

Dank der tollen Rennautos, wird die Jacke ohne Murren (das Geräusch beim Anziehen ist eher das brummbrumm – Geräusch für Autos) angezogen. In die Taschen sind auch schon diverse Kleinspielzeuge eingezogen. Sie bleiben dicht an der Jacke und klappen nicht vor, also hab ich auf Knöpfe oder Snaps verzichtet.

Herbstjacke 1Die Jacke ist eigentlich noch ein ganzes Stück zu groß, vor allem an den Armen. Die sind ja eigentlich im Schnitt ohne Bündchen und ich hab vom Ärmel nichts abgeschnitten bevor ich sie angenäht habe. Macht aber nix, wir krempeln kräftig und durch die Länge wird die Jacke wohl ziemlich lange passen (hoffe ich…). Die Patches an den Armen, die irgendwann wohl mal am Ellenbogen sein werden, sind auch etwas groß geraten, aber dann sieht man wenigstens noch ein bißchen mehr vom schönen Autostoff.

Herbstjacke4

Die Jacke scheint sehr bequem und auch arbeitstauglich zu sein. Den ersten Einsatz mit der unvermeidlichen Gießkanne hat sie jedenfalls bravourös gemeistert. Und auch der Zwerg scheint zufrieden. Die Mütze ist ja mit dem selben Plüsch wie die Jacke gefüttert und ist genau richtig für warme Ohren. Den Loop kann der Herr jetzt auch schon selber an und wieder ausziehen.

Herbstjacke5

Und morgen zeig ich Euch das andere Exemplar der Herbstjacke am kleinen Herrn Hasenherz. Ihr dürft gespannt sein!

Keine Kommentare »

Regionalmarkt in Schwabach

Endlich mal ein Markt direkt vor der Haustüre :-)

mauseschwanz handarbeit ist natürlich auch mit dabei!! Ich freu mich auf Euch!!

Keine Kommentare »

Roboter im Anmarsch

Ich komm gar nicht dazu, hier so alles zu posten was ich im Moment nähe und vernähe. Aber natürlich möchte ich Euch möglichst nichts vorenthalten!! Hier also noch ein Stöffchen aus den Eigenproduktionen von Michas Stoffecke.

Der coole Jungsstoff Robots nach einem Design von Maedchenwahn c/o Izabella Markiewicz. Erstmal die graue Stretchjersey – Version!

Robots grau

Langsam müssen für den kleinen Herrn Mauseschwanz auch mal die cooleren Schnitte her. Der Pulli ist nach einem Schnitt aus der Ottobre 6/2012. Der Troyer ‚Manni‘ mit typischem Zipkragen. Wahnsinn!! Ich finde mit diesem Pulli und der Jeans schaut er so… erwachsen aus… Wo ist nur mein Baby hin???

Robots grau Details

Die Saumabschlüsse sind mit der Zwillingsnadel genäht. Alles in allem hätte das Shirt über dem Bäuchlein wohl auch 3 Zentimeter länger sein können…

Robots grau 2

Kombiniert hab ich den grauen Robots – Stretchjersey mit einem weichen grau/weißem Ringeljersey und blauem Endlosreissverschluss. Noch nicht ganz perfekt eingenäht, weil beim Zusammennähen ein Knoten im Hirn und zu faul zum Auftrennen… aber das wird nicht der letzte Troyer seiner Art bleiben!!

Robots grau 3

Um die wahnsinnige Haarpracht mit samt den Dreadslocks meines Sohnes zu bändigen, haben wir mal ein Beanie ausprobiert. Verziert mit coolem grünen Stern. Hm… mich überzeugt dieser Mützenschnitt nicht ganz… Hat so ein bißchen was von … Kochmütze?!

Robots grau 4

Keine Kommentare »

Nachtschicht mit dem Milkywaystoff

Die Pfiffer schießen! Vor allem und hauptsächlich meiner. Im Moment ist er nicht satt zu bekommen und trägt stolz eine richtige kleine Kugel vor sich her. Wir warten eigentlich nur darauf, dass er eines morgens im Bett liegt und wieder einmal einen großen Schuss in Richtung Himmel gemacht hat. Jedenfalls wächst der kleine Herr Mauseschwanz natürlich auch aus allem heraus. Vor allem die Schlafanzüge werden richtig eng und viel zu kurz. Zudem hat der Zwerg eine richtiggehende Aversion gegen Schlafanzüge mit Füssen entwickelt. Und um den abendlichen Heulattacken zu entgehen werden eben kurzerhand neue genäht… Natürlich OHNE Fuß!!

Den Milkyway – Stoff der lieben Daniela von Eladu, fand ich zum Thema Schlafen auch irgendwie ganz passend. So ein bißchen Weltall, mit Sternen und Raketen… Ich hatte da ja auch noch den hellblauen von Michas Stoffecke.

Schlafi2

Entstanden ist also dieser Schlafanzug nach einen Schnittmuster von klimperklein. Dem Babyanzug ‚Anton‘, hier in der größten Größe…

(Ich glaub ich muss weinen, wenn der Pfiffer nicht mehr in diese Anzüge passt :-( )

Schlafi1

Der Stoff war ein bißchen knapp, also hab ich kurzer Hand den Fadenlauf um 90° gedreht und den hellblauen Milkyway mit dem petrolfarbenen für die Ärmel kombiniert. Hat super funktioniert, ist trotzdem noch dehnbar genug (auch ums Bäuchlein) und hat auch die erste Wäsche wunderbar überstanden!

Schlafi3

Arm und Beinbündchen hab ich aus weichem roten Feinstrickbündchen genäht. Auch der amerikanische Ausschnitt und die Knopfleiste an den Beinen sind mit diesem Bündchen eingefasst. Zum Schließen mal wieder rote Kam Snaps. Obwohl ich mit denen dieses Mal nicht ganz so glücklich bin. Die Snaps mußten durch etlich Stofflagen durch gesteckt werden und halten nicht gaaanz so gut. Man muss die Hose also mit etwas Gefühl öffnen.

Den kleinen Herrn Mauseschwanz stört das überhaupt nicht! Er hat sich schon ganz dolle in seinen neuen Schlafi verliebt und hat sich sogar ohne mit viel Lachen fotografieren lassen!!

Schlafi4

Tja… und nach so einem harten Fotoshooting hat es selbst die stärksten Männer um!!

Keine Kommentare »

%d Bloggern gefällt das: