März 2013 « Mauseschwanz Handarbeit

Mauseschwanz Handarbeit

Liebens- und Lebenswertes

Bastel Bernd

Mützen richtig auszustellen finde ich ein echtes Problem… Entweder, sie liegen aufeinander und man kann keine so richtig sehen, oder sie nehmen, einzeln ausgelegt, wahnsinnig viel Standplatz ein. Zusammen mit unserem Kumpel Bernd haben wir uns dann eine Art ‚Mützenbaum‘ ausgedacht. Eine einfache Konstruktion hatte es sein müssen. Schnell auf und wieder abgebaut und natürlich gut zu transportieren. Bernd hat also in einen schönen Balken schräge Löcher eingebohrt (keine Ahnung wie er das gemacht hat), der Balken steht ganz banal im Loch eines Rasensteins und wird so am Umfallen gehindert. Ja, und in die Löcher haben wir Kochlöffel gesteckt. Da hängen jetzt die Mützen dran und sind, wie ich finde, auch sehr gut zu sehen!

Mützenbaum Mützenbaum DetailWas würde ich bloß ohne meine Freunde machen? Also an dieser Stelle nochmals vielen vielen lieben Dank an Bastel Bernd!! Ohne Dich würde mein Stand wohl nicht mal halb so schön aussehen!!!

Keine Kommentare »

Gartentage in Roth

Jetzt gibt es mal wieder einen Markt vor unserer Haustüre an dem ich teilnehme. Auf dem Gelände der ‚Kleinen Landesgartenschau 2003‘ finden die Gartentage Roth statt. Zu diesem Gelände habe ich schon ein bißchen eine besondere Beziehung. 2002/2003 war ich mitten in meiner Ausbildung zur Staudengärtnerin und habe damals mit meinem Ausbildungsbetrieb geholfen die Bepflanzung anzulegen… Tja, ich schätze, dass heißt, ich werde wohl auch nicht jünger :-) Ganz ohne Pflanzen geht es für mich, obwohl ich nicht mehr in meinem Lehrberuf arbeite, natürlich auf gar keinen Fall und so freu ich mich schon sehr sehr sehr auf einen schönen Markt in schöner Umgebung!

Die Rother Gartentage finden vom 12. April bis 14. April jeweils von 10h bis 18h statt.

Wenn ich gerade so nach draußen sehe, hoffe ich, dass bis dahin der Frühling vollends aus seinem Winterschlaf erwacht ist!

banner

 

Keine Kommentare »

Verschnürt und zugenäht

Ich habe ja wirklich Glück mit meinem Pfifferle. Er läßt sich wirklich alles geduldig anziehen, aufsetzten und rumwickeln! Noch… (ich klopf mal auf Holz). Jedenfalls hatte ich bis jetzt kein Problem mit meinen Mützen, die ja ’nur‘ über ein breites Bündchen über den Ohren halten. Aber immer öfter werde ich jetzt auch nach Mützen mit Bändeln gefragt, die man unter dem Kinn zubinden kann. Als ‚Abnehmschutz‘ sozusagen. In einer der letzten Ottobre hab ich dann einen Schnitt für eine Mütze aus Strickstoff gefunden, denn ich dann etwas abgeändert habe. Gefüttert, mit Bändeln und ein paar Bommeln versehen, ist es jetzt mal eine Prototyp Version von einer Bändelmütze. Perfekt ist sie noch lange nicht, aber ich bin auch echt kein Meister im Schnitte abändern oder neu erfinden!! Und was soll ich Euch sagen, eigentlich hätte ich das Rad auch gar nicht neu erfinden müssen!! Beim Stöbern in den Untiefen des www habe ich doch wirklich einen wunderschönen Mützenschnitt entdeckt: Die Mütze Berra im Inka – Stil von ki-ba-doo. Da jetzt scheinbar der Winter zurück kommt werd ich wohl noch mal eine Berra nähen um sie an meinem Zwerg auszuprobieren. Dann langt es mir aber wirklich und ich näh für die nächsten Wochen nur noch Frühjahrs- und Sommersachen!!!!!

Jetzt aber hier erstmal mein versuch einer Mütze mir Bändeln. Genäht aus dem wunderschönen grünen Sweatstoff Cool Stuff von Hamburger Liebe, passend zur Rumräuberhose. Gefüttert ist die Mütze mit einem weichen Campan – Ringeljersey von Hilco in grün/oliv. Für die Bändel hab ich aus Babywolle Kordeln gedreht und mit eingenäht. Hält super und da die Babywolle so weich ist, kratz auch nichts am Hälschen. Auch wenn die Bändel offen sind (mein Zwerg läßt die Mütze ja trotzdem auf) sind die Ohren durch den verlängerten Schnitt warm eingepackt.

Nicki mit MützeCool Stuff Mütze

2 Kommentare »

Noch ein paar Löwen sind los

Hier kommen noch ein paar Löwen die ich Euch eigentlich schon lange zeigen wollte. Aber wie das ja immer immer so ist, in dem Moment kommt einem was dazwischen und dann ist’s erst mal wieder aus dem Hirn. Apropos Hirn, meins ist echt durchlässig wie ein Sieb geworden. Vielleicht sollte ich es ja mal mit irgendwelchem Ginkgo – Extrakte oder so einwerfen…

Aber zurück zur Latzhose: Einmal Kopf, einmal Popo. Die niedlichen kleinen Löwen kommen in Reih‘ und Glied daher. Und das auf einem weichem Interlock aus 100% Bio Baumwolle. Das ‚lejon‘ Design stammt mal wieder aus der Feder von Darling Dearest und einem meiner Lieblingsstoffhändler, Michas – Stoffecke. Der Schnitt stammt vom dänischen Schnittmustermacher Minikrea und lautet auf den schönen Namen Buksedragt (versucht Euch das mal zu merken! Ich weiß ja nicht mal wie man das richtig ausspricht…) Ich hab ihn ein bißchen abgeändert und die Träger verlängert. Die doppelten Druckknöpfe an den Trägern und die längeren Beinbündchen lassen die Strampelhose ein gutes Stück mitwachsen. Latz- und Trägerfutter sowie die Bündchen sind aus weichem Ringeljersey.

Latzhose LeoDazu natürlich wieder ein kleines Wendehalstuch mit Druckknöpfen. Davon kann man echt nicht genug haben. Unser Zwerg war ja die letzten Tag ziemlich verschnupft und zusätzlich kommen die letzten Zähne. Also ein wahrer Wasserfall…

Wendehalstuch Leo

Ich hoffe Ihr habt die Sonne heute nochmal richtig geniesen können! Kaum zu glauben, dass es noch einmal einen Kälteeinbruch geben soll!! Wer braucht denn sowas, nach dem ersten Eis in der Sonne?? Naja, aber der Frühling kommt. Früher oder später!!

Keine Kommentare »

Ein paar Sonnenstrahlen

Heute einfach nur ein kleiner Eindruck aus unserem Garten. Die Krokus blühen um die Wette und dem Kater gefällt die Sonne auch ganz gut…

Keine Kommentare »

Akzente in neuem Gewand

Der wunderschöne Gartenmarkt ‚Akzente für Haus und Garten‘ findet dieses Frühjahr auf Schloss Thurn statt. Und mauseschwanz ist mitten drin! Ich freu mich so! Solche Märkte vor einer solchen Kulisse sind doch immer ein gewisses Highlight für mich. Farben, Formen, Inspirationen und ganz viele nette Leute.  Jetzt hoffe ich, dass das Wetter paßt… Aber ich bin zuversichtlich! Und zur Not: mein Pavillion ist wasserdicht!!

AkzenteAlso, Ihr Lieben: vom 3. – 5. Mai sehn wir uns auf Schloss Thurn!

Keine Kommentare »

Ein Hauch von Frühling

Ehrlich… ganz ganz ehrlich… ich hatte so die Nase voll von diesem Winter! Dieses Dauergrau… der Schnee… der Matsch… und wir alle auch noch mit fetzen Erkältungen in den Gesichtern. Da kamen doch heute die paar wunderschönen Sonnenstrahlen wie gerufen und fühlten sich auch gleich ziemlich nach Frühling an. Wir haben uns Mittags warm eingepackt und sind einfach mal wieder in der Sonne auf der Terrasse bei einem Tässchen Tee gesessen. Wunderschön!!
Was mich die letzten Wochen Tage bei Laune gehalten hat? Ein paar bezaubernde Frühlingssachen zu nähen. Dabei hab ich festgestellt, dass ich unbedingt noch ein Mädchen brauche: Mein Zwerg ist zwar richtig geduldig und ihm würde es im Moment wahrscheinlich auch nichts ausmachen, Röckchen und Kleidchen zu probieren. Ich denke aber, dass ich das irgendwann einmal zurückbekommen werde, wenn ich Bilder von ihm im rosa Mädchentraum einstelle… Es gibt also wieder keine Bilder am Modell. Dafür aber Fotos die doch tatsächlich in der Sonne geschossen wurden!!

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch etliche Sonnenstrahlen mehr und ich glaub’s ganz fest: Der Frühling ist nicht mehr allzu weit!!

Kurzarm – Shirts zu nähen macht gerade besonders viel Spaß! Hier eine rosa Version mit roten Ringeln und Bündchen. Die vielleicht kratzende Overlock – Naht am Halsbündchen habe ich mit einen Jersey Halsstreifen zusätzlich versäubert. Neben dem rein praktischen Nutzwert ein echter Hingucker in Farbe. Eine tolle Anleitung für so einen Halsstreifen findet Ihr in einem super Tutorial hier bei Hamburger Liebe. Das Shirt ist nach einem Schnitt von miss popins gefertigt. Der gefällt mir deswegen so gut, weil er etwas länger ist und das Shirt so nicht ständig nach oben rutscht. Passend dazu gibt es einen niedlichen Tellerrock aus weichem rosa Baumwollstoff mit roten Punkten. Diesen habe ich mit dem Ringeljersey als Bund kombiniert. Der Bund ist schön hochgeschnitten und super bequem. So kann der Rock auch um einige Nummern mitwachsen (Bräucht ich auch manchmal..). Versäubert ist er mit einem roten BW – Schrägstreifen.

und als kleines Goodie ein kleines Wendehalstuch. Mal Ringel, mal Punkte. Verschlossen mit Kam Snaps, dann kann sich auch kein Haar im Klettverschluss verfangen und die roten Pünktchen am Hals bleiben aus!

So, und nun noch ein schönes Wochenende und dran denken: SONNE TANKEN!!

Keine Kommentare »

%d Bloggern gefällt das: