Pullover « Mauseschwanz Handarbeit

Mauseschwanz Handarbeit

Liebens- und Lebenswertes

Immer das mit dem eigenen Kopf

Ehrlich… ich wünsche wirklich jedem einen Dreijährigen im Haus… aber manchmal…grrrrrrr

Ich bin ja nicht so sehr die 80er Maus… vielleicht bin ich auch einfach ein bißchen zu jung (Man… dass ich das mal so sagen würde). Ich Hatte nie Dauerwelle, keine neonpinken Aerobicstulpen, hab mich nie mit der Jeans in die volle Badewanne gesetzt und ich konnte auch den Rubik Cube nicht lösen (und kann es immer noch nicht).

80er

Aber manche Dinge erfahren doch immer wieder eine Renaissance: Im Nadelöhr hatten wir also diesen grandiosen Sweatstoff, ein bißchen Kermit, Neon, viel Graffiti und total 80er!!

Ich war doch tatsächlich schwer begeistert (fast so sehr wie eine Freundin, die doch neulich behauptete 10 Jahre zu spät auf die Welt gekommen zu sein…) und auch mein kleiner Zwerg war ganz angetan vom 80er – Look… Dachte ich zumindest. Im Nachhinein denke ich, war er wahrscheinlich nur vom Frosch so begeistert…

Kermit

Als gute Mama nimmt man natürlich das Objekt des Kinderbegehrens in Meterstücken mit nach Hause, damit der Nachwuchs auch ein bißchen Geschichte einatmen kann. Das ich den Stoff absolut megatoll finde hatte damit wirklich nichts zu tun!

Ein Hoodie passt ja wirklich immer und wird auch gerne getragen (Mama, schau, da fehlt die Kapuze). So einen richtig zufriedenstellenden Kinderschnitt hatte ich bis dato allerdings noch nicht gefunden. So einen ganz simplen, mit Kängaru-Tasche, Bändeln, Bündchen. in der Ottobre Kids gibt es allerdings immer wieder sehr schöne KapuzenJACKEN – Schnitte. Und so ein Jackenschnitt ist natürlich ratzfatz zu einem Hoodie umgenäht (unbedingt Nahtzugabe im Bruch am Vorderteil weglassen… ich spreche aus Erfahrung…)

Kermithoodie

In der Ausgabe 1/2012 gibt es die Kapuzenjacke ‚Lizard‘, mein neuer Lieblingsschnitt, schon mit etlichen Stoffen getestet und auch vom Zwerg für bewohnbar befunden… Bis zum coolen Achtziger-Kermit-Hoodie. Den kann er einfach nicht, aber auch gar nicht leiden und zieht in quasi nur unter großem Protest, wenn überhaupt an.

NeonBündchen

Dabei ist sogar das Bündchen ein Hit!! Neongrün – Grau geringeltes Rippenbündchen! Wie dafür gemacht! Und eine passende neongrüne Kordel für die Kapuze gab es auch! Nur Stopper konnte ich keine besser passenden auftreiben…Weiß geht aber auch! Mir gefällt der Pulli wirklich, wahrscheinlich doppelt mit rosaroter Mamabrille, aber ich finde ihn echt gelungen:

Kermit2

Da der Zwerg ihn partout nicht anziehen wollte, hing der Pulli einige Zeit im Nadelöhr, als Muster (obwohl sich dieser Stoff eigentlich von selbst innerhalb kürzester Zeit verkauft hat). So an der Puppe war er dann vermutlich doch ziemlich interessant für meinen Sohn und wollte unbedingt mitgenommen werden. Einmal getragen und jetzt gibt es wieder jedes Mal Theater!! So ein Mist, wenn man sein Kind zu eigenem Willen und Geschmack erziehen will.

Hoodiezwerg

Mit viel gutem Zureden und dem Versprechen für mich einen Strauß Krokus pflücken zu dürfen habe ich ihn zumindest zu einem kleinen Photoshooting überreden können. Das Wetter war heute aber auch zu herrlich und es lag echt schon Frühling in der Luft! Vielleicht war er deswegen auch milde mit Mama gestimmt.

Hoodiezwerg2

Ich finde ihn echt cool… Mein Sohn kann ihn nicht leiden… Vielleicht ist er aber auch einfach noch zu jung um in irgendwelchen Reminiszenzen vergangener Epochen (ich wollte eigentlich Ära schreiben… da ist der Plural aber ‚Ären‘, ohne Witz…und hört sich für mich einfach total doof an!) zu schwelgen. Vielleicht sollte ich nochmal 2 Meter kaufen und ihn zurücklegen bis die 80er die jüngste Generation erreichen und mein Sohn mit sagen wir 16 feststellt, dass er uuuuuunbedingt so einen Pullover braucht um cool zu sein.  Aber bis dahin war im Grunde alles für den…

Kermit3

 

 

 

2 Kommentare »

Kuscheliges für die kalten Tage

Ich finde ja Sweat an und für sich ein ganz gutes Material, schade immer nur, dass sich nach ein paar Mal waschen die kuschelig angeraute  Innenseite irgendwie … zerwäscht… (oder mach ich beim Waschen irgend etwas falsch??). Jedenfalls gab es dann im Nadelöhr einen super genialen Sweat, der innen nicht nur angeraut ist, sondern eine Art feine Kuschelfleeceseite hat, die sich nicht ‚zerwaschen‘ kann… Ein Traumstöffchen!! Leider quasi sofort ausverkauft, aber ich habe ein paar Meter in unterschiedlichen Farben ergattern können!

Genau das Richtige für die kommenden kalten Tage!

Sternenoverall

Sterne sind ja auch immer schön… vor allem in der fast schon Vorweihnachtszeit (Hiermit gestehe ich, auch schon meinen ersten Punsch getrunken zu haben)

Kombiniert habe ich den grauen Stoff mit dunkelblauem Bündchen… ich hatte noch ein Bündchen mit einen etwas helleren total tollen Blauton, aber heute leider keinen passenden Reissverschluss daheim, und ich wollte heute unbedingt dieses Projekt fertig nähen. Mal sehen, es ist noch ein gutes Stück Stoff übrig, vielleicht gibt es ja noch einen Hoodie mit dem helleren Bündchen.

jumpsuit

Zum daheim ‚rumschlampern‘ muss es bei uns allen bequem sein, da ist auch der kleine Herr Mauseschwanz natürlich keine Ausnahme. Und so ein kuscheliger Overall ist da einfach echt toll. In der Ottobre 4/2012 gab es diesen tollen Jumpsuit und ich wollte ihn schon lange unbedingt einmal nähen. Immer Sommer denkt man an sowas ja eher nicht…

Overalldetails

Den Reissverschluss habe ich aus Endlosware genäht… Bin schon gespannt wie das hält. Beim Herumtoben während des Fotografierens ist er jedenfalls zu geblieben.

Kapuzenoverall

Eine Kapuze ist natürlich ein muss für mein Kind wenn es um Wohlfühlklamotten geht. Der setzt sich die Kapuze auch oft im Haus auf… es könnte ja auch mal im Haus zu regnen anfangen… Das kann man ja als fast Dreijähriger noch nicht so wirklich abschätzen (und Mama kann man auch nicht alles glauben)

Die komplette vordere Kante (Reissverschluss und Kapuze) hab ich auch mit dem dunkelblauen Bündchen eingefasst.

Turnübungen

Zum Klettern und Toben taugt der Overall alle mal, warm und kuschelig ist er auch… Ich glaube er wird eines unserer neuen Lieblingsstücke!

 

 

6 Kommentare »

Eisbären

Es schneit nicht…noch nicht, dafür hat uns das richtige echte Spätherbstwetter eingeholt… Es regnet… trüb, nass, kalt…bäh! Ganz ehrlich, auch wenn alle sagen: Wie, schon wieder Vorweihnachtszeit?‘ Ich freue mich jetzt schon so ganz langsam auf etwas buntes Lichtermeer, Glühwein und Lebkuchen… sonst hält man ja das da draußen nicht wirklich gut aus.

Damit der Zwerg die kalte Zeit gut übersteht, bin ich schon in die Winterproduktion eingestiegen. Anscheinend etwas zu spät… die Schnuddelnase hat er nämlich schon.

EisbärenhoodieTrotzdem hier mal ein warmer Sweater nach einen Ottobre Schnittmuster… nennt sich Naali… mit echt coolem warmem Hoodie. Die MützeKapuze hab ich zuerst genäht und auch verstürzt. Das Probewohnen traf auch voll ins Schwarze, allerdings war die Ernüchterung ziemlich groß, als die böse Mama die super Mütze dann einfach an einen Pullover angenäht hat…

Hood

Irgendwie hat er ja auch recht, die Kapuze ist wirklich super und schließt prima am Gesicht ab. Ich habe mir vorgenommen, die Mütze auch separat zu nähen, mit verlängertem Halsstück sollte es eine tolle warme Kopfbedeckung unter dem Fahrradhelm geben.

HoodieDer Stoff ist mal wieder aus dem Nadelöhr. Leider weiß ich den Hersteller nicht mehr. Aber es handelt sich um einen warm angerauter Sweat, den ich mit dunkelblauem Sweat und dunkelblauem Bündchen aus meinem Fundus kombiniert habe. Die Nahtzugaben bei den Sweatstoffen tragen ja immer ganz schön auf und ich nähe sie gerne mit meiner Coverlock platt. Hier habe ich jetzt mal nur zwei Nadeln und weißes Garn verwendet und auch die geraden Stiche auf rechts genäht. KängaTascheVorne hat der Hoodie eine große Känguru-Tasche (ich hab doch wirklich gerade nachschauen müssen wie man Kängaru(h)/Kängeru(oh) schreibt… peinlich peinlich) die ich mit blau/grauem Ringeljersey eingefasst habe. Diese Taschen sind herrlich und, nachdem entdeckt, auch weidlich genutzt!!

Eisbärhoodie Ich bin ja eher ein unfleißiger Mensch (faul trifft es nicht so ganz, glaube ich) und da ist es gut, nicht ständig neue Schnittmuster ausschneiden zu müssen!! Und dieses gefällt mir so gut, dass es nach diesem wohl noch einige weitere Sweater geben wird… Zumal die liebe Geli weitere Sweatlieferungen angekündigt hat…

Keine Kommentare »

Mauseschwanz unterliegt dem Umbau

Hier ist es in der letzten Zeit ja so ein bißchen ruhig gewesen… und leider wird es die nächste Zeit wohl auch so bleiben. Ich habe wirklich sehr lange mit mir gehadert, musste mir aber leider meine Menschlichkeit eingestehen und dass es auch für mich unmöglich ist, auf 3 Hochzeiten zu tanzen.

Wie manche wissen, sind wir ja jetzt ziemlich stolze Häusle – Besitzer!! Leider (oder vielleicht auch gut so) haben wir nicht auf der grünen Wiese frisch bauen lassen, wir hatten auch keinen Sechser im Lotto und leider auch nur einen 24 Stunden Tag.

Neben dem Umbau des Häuschens und unserem Umzug  steht ja auch noch der Umzug meiner Mama und die Renovierung ihrer Wohnung an. Und in letzter Zeit ist der kleine Herr Mauseschwanz doch ziemlich zu kurz gekommen, nicht nur was meine Zeit für ihn angeht, sondern auch leider meine Nerven. Ganz ehrlich, habe ich mir so einen Hausumbau nicht ganz so nervenaufreibend vorgestellt ….

Jetzt tritt Mauseschwanz also kürzer. Ich werde wohl bis zum Herbst erstmal keine Märkte mehr besuchen, weil ich es einfach nicht schaffe, genügend Ware zu produzieren… Natürlich werde ich auch ein paar Sonderanfertigungen zwischen Tapete abreißen und Dachbalken hobeln schieben. Gerne sogar, da mir die Nähmaschine
einfach das liebste Werkzeug ist! … und Stoffe liegen ja auch noch Unmengen unverarbeitet im Regal. … Falls Ihr also etwas brauchen solltet…

Und da der Zwerg natürlich nicht ein halbes Jahr nackt gehen kann, wird es hier bestimmt das ein oder andere genäht Teilchen am kleinen Herrn Mauseschwanz zu begutachten geben.

Hier noch sein Geburtstagsoutfit…

Mauspulli

Auch wenn der 2. Geburtstag schon im Dezember war, ist der Mau-f-Pulli das absolut wichtigste Kleidungsstück im Schrank! (Eigentlich landet es ja nie im Schrank, weil der Herr seinen Pulli quasi noch nebelfeucht vom Wäscheständer rupft!) Der Zwerg ist der absolut weltgrößte Mau-f-Fan!!

Mauspulli2

Genäht hab ich hier wieder nach dem Raglan – Shirt – Schnitt von Madame Jordan. Da ich etwas festeren Sweat verwendet habe, hab ich überall etwas mehr Nahtzugabe zugegeben. Damit auch alles übers Bäuchlein passt. Zudem liebt der kleine Mann einfach Kapuzen und deswegen musste natürlich an den Geburtstagspulli auch eine dran. Sie ist mit leuchtend orangen Jersey gefüttert, passend zur Maus. Mangels passender Stickdatei habe ich diese wie früher mühselig appliziert :-) was man nicht alles fürs kleine Seelenheil macht…
Ja und natürlich habe ich mal wieder mit der Coverlock rumgespielt :-)

Maus Finn Hose

Dazu musste es natürlich auch wieder eine passende Hose geben und ich habe ja schon angedroht, dass die Hose Fin nach Spunkyneldas Ebook im Moment meine Favoritenhose ist. Hier aus einem superweichen orangebraunem Breitcord. Ein geniales Reststöffchen aus dem Nadelöhr. Gefüttert natürlich in Mausfarben orange und blau und am Hosenbein mit der Maus bestickt. Dieses Mal habe ich den Futterstoff am Hosenbein etwas kürzer geschnitten. So schaut es unten nicht raus. Im Moment noch nicht nötig, das ich die Beinchen ja noch umschlagen muss.

So, und jetzt drückt mir bitte die Daumen, dass wir bald und ohne sonderlich mehr graue Haare umsiedeln können!!

 

1 Kommentar »

Roboter in grün

Wie Ihr sehen könnt, seht Ihr nix… zumindest noch nicht in meinem neuen Online-Shop… Erstellt ist er, war auch ein hartes Stück Arbeit. Nicht für mich, sondern für meinen Freund Joachim von wyl.de der alles zum Laufen gebracht und nach meinen Wünschen abgeändert hat und das OBWOHL ich daneben gesessen bin!!!

Tja. Eigentlich wäre es jetzt an mir, den Shop zu füllen, ABER: Habt Ihr schon mal rausgeschaut?? Ich bin ja eh kein soooo begnadeter Fotograph, aber bei Regen und Miesewetter… Ich wart mal auf den nächsten Sonnenstrahl und dann werd ich ‚pö a pö‘ ein paar Sachen einstellen.

Damit ich Euch aber doch was zeigen kann, hab ich mal noch ein paar Bilder von längst vergangen Sonnentagen rausgesucht, die ich Euch bislang vorenthalten habe.

Robots4

Den Stretchjersey Robots von Maedchenwahn c/o Izabella Markiewicz, den Ihr ja schon in grau kennt, habe ich nämlich noch in grün bekommen und ein paar der Bilder stehen schon bei Michas Stoffecke.

Robots2

Ich liebe Layer – Shirts! Ich bin ja selbst so ein Zwiebeltyp… und mit diesem super tollen Schnitt hat mir die liebe Bea von nEmadA einen gaaaaaaaaanz großen Gefallen erwiesen! Das Shirt wird mich Sicherheit nicht das letzte seiner Art gewesen sein!!
Robots1

Bei mir hat das ‚Doppelarmlongsleeve Kreuzberg‘ ein geteiltes Vorderteil, lange Ärmel (es gibt in der SchnittAnleitung auch die Kurzarm-Version) und (weil’s mir so gut gefällt) Ärmel- und Bauchbündchen. Kombiniert hab ich Roboterjersey mit einem Braun/braunen Ringeljersey und braunem Feinstrickbündchen.

Robots3

Passend zum Stoff hab ich 2 Roboter aufgestickt, auf die der kleine Herr Mauseschwanz ganz wild ist! Trotz kleinem Ranzen wird uns dass Shirt hoffentlich durch den ganzen Winter begleiten (dehnt sich ja gut :-) )

Robots5

Die Hose ist der bekannte ‚Lässig‘ Schnitt von Lenipepunkt. An den Knien hab ich große Flicken aufgenäht und so wie der Zwerg momentan um die Ecken biegt , kann er jedes zusätzliche Polster gut gebrauchen 😀

1 Kommentar »

Roboter im Anmarsch

Ich komm gar nicht dazu, hier so alles zu posten was ich im Moment nähe und vernähe. Aber natürlich möchte ich Euch möglichst nichts vorenthalten!! Hier also noch ein Stöffchen aus den Eigenproduktionen von Michas Stoffecke.

Der coole Jungsstoff Robots nach einem Design von Maedchenwahn c/o Izabella Markiewicz. Erstmal die graue Stretchjersey – Version!

Robots grau

Langsam müssen für den kleinen Herrn Mauseschwanz auch mal die cooleren Schnitte her. Der Pulli ist nach einem Schnitt aus der Ottobre 6/2012. Der Troyer ‚Manni‘ mit typischem Zipkragen. Wahnsinn!! Ich finde mit diesem Pulli und der Jeans schaut er so… erwachsen aus… Wo ist nur mein Baby hin???

Robots grau Details

Die Saumabschlüsse sind mit der Zwillingsnadel genäht. Alles in allem hätte das Shirt über dem Bäuchlein wohl auch 3 Zentimeter länger sein können…

Robots grau 2

Kombiniert hab ich den grauen Robots – Stretchjersey mit einem weichen grau/weißem Ringeljersey und blauem Endlosreissverschluss. Noch nicht ganz perfekt eingenäht, weil beim Zusammennähen ein Knoten im Hirn und zu faul zum Auftrennen… aber das wird nicht der letzte Troyer seiner Art bleiben!!

Robots grau 3

Um die wahnsinnige Haarpracht mit samt den Dreadslocks meines Sohnes zu bändigen, haben wir mal ein Beanie ausprobiert. Verziert mit coolem grünen Stern. Hm… mich überzeugt dieser Mützenschnitt nicht ganz… Hat so ein bißchen was von … Kochmütze?!

Robots grau 4

Keine Kommentare »

Nähen mit der Milchstraße

Ich durfte mal wieder einige Stoffe von Michas Stoffecke probenähen. Es wird hier also in nächster Zeit wieder ein paar neue Sachen zu sehen geben…

Hier der neue Stretchjersey ‚Milky Way‘ nach einem Design von Eladu!Milkyway blau 1Kombiniert hab ich den blauen Milkyway mit einem leuchtend apfelgrünen (eher die Granny Smith Nummer) Nicky Stoff und grünen Bündchen. Der Schnitt des Hoodies ist von first lounge berlin.  Die Kapuze ist dabei mit einer Art Kragen vorne angesetzt. Der Schnitt fällt etwas groß aus, und so hab ich etwas in Länge und Breite gekürzt, damit der Pulli auch gut passt.Milkywayblau2Für den Herbst wollte ich sowieso einen Schwung Hose aus festeren Stoffen nähen und hab kurzerhand den im Frühjahr gekauften Stretchjeans-Stoff angeschnitten… Fest, aber doch schön flexibel und angenehm weich… Prima! Den super bewerten Schnitt der Spielhose ‚Lässig‘ von leni pepunkt hab ich mit ovalen Flicken an den Knien aufgepeppt… Passend dazu: die Mini-Crocs in grün!! Sowas von niedlich!! :-)

Milkywayblau3Pritscheln im Garten ist übrigens auch bei Regen vorn dran!!

1 Kommentar »

Der Winter ist zurück!!

Passend zum heutigen Schneefall ist gerade der erste Hoodie fertig geworden. Schön mollig warm und weich… Genau richtig für den Winter. Genäht habe ich den Kapuzenpulli aus kuschelig angerauhter Stretch-Sweat nach dem Design von Hamburger Liebe, kombiniert  mit einem Stretchjersey Campan mit  dunkelgrünen und wintergrünen Streifen. Wir sind also gerüstet! Lasset den Winter nur kommen. Schneeschaufeln darf mein Mann…

Keine Kommentare »

Die Zeit rennt…

… und irgendetwas fällt im Moment hinten runter. Dieses Mal war es leider mein Blog. Aber langsam kehrt Ruhe ein: Die Kundenaufträge sind abgearbeitet,  die Weihnachtsgeschenke zwar noch nicht genäht, aber ich hab ja auch noch eine Woche. Und deswegen gibt es heute mal wieder einen Eintrag.

Nicht alle von Euch stehn ja auf knallige Muster und noch buntere Farben und so lautete ein Kundenauftrag auf ein Langarmshirt aus Uni – Nicki mit Ringelärmeln aus Jersey . Ich hab zwei zur Auswahl genäht. Einmal in Petrol und einmal in einem dunklen blaugrau. Obwohl in Größe 92/98 noch mit amerikanischem Ausschnitt, denn hier macht sich der Ringeljersey besonders gut. Und natürlich erleichtert er das Anziehen. Zusätzlich mit doppeltem Bündchen, so kann das Shirt ein Stück mitwachsen, ohne dass die Ärmel zu kurz werden.

Keine Kommentare »

Neues vom Kauz

Wie schon erwähnt, sind Eulen im Moment gaaanz weit vorne!!

Hier zwei Pullover aus braunem Sweatstoff, innen ganz weich und flauschig. Vorne mit Eulenapplikation, hinten mit Herzen. Durch den amerikanischen Ausschnitt lassen sich die Pullover ganz leicht über den Kopf ziehen und liegen trotzdem gut am Hals an. Die Ärmel habe ich mit Bündchen versehen, so liegen auch diese fest an, und können leicht nach oben geschoben werden. Schön warm für die kalte Jahreszeit.

Keine Kommentare »

%d Bloggern gefällt das: